Montag, 10. September 2012

das Steinige, das Kosmische und die poetische Stimmung

Heute stelle ich Euch einen neuen bemalten Stein aus unserer übersichtlichen Kollektion vor: es ist eine auf der Bank sitzende und die herbstliche Sonne genießende Katze.

Ihre gemütliche Pose hat sie einem großen runden Stein zu verdanken, der praktischerweise unten eine flach abgebrochene Seite hat.

Grün-äugige tief-in-die-seele-hinein-schauende Katze.

Die goldenen Funken in ihren Augen sind übrigens charakteristisch nicht nur für diesen Stein (;
Ähnlich schöne Funken hab ich vor einer Weile auf youtube gesehen und möchte diese Erfahrung nach einem kurzem Intermezzo mit euch teilen.

Etwa 3000 Lichtjahre von der Erde entfernt, im Sternbild Drache befindet sich der Katzenaugennebel, ein sterbender Stern, dessen komplexe Schönheit durch die Weltraumteleskopaufnahmen für jedermann sichtbar gemacht wurde. Die entstandenen Bilder wurden so zusammengefügt, dass wir sofort ein Weltraumspaziergang in die Cat's Eye Nebula unternehmen können!

 
 
Ich finde, die kosmische Tiefe eines Katzenblicks kann ein Stein nur schwer wiedergeben, aber wenn ich ihn so anschaue, vergesse ich das Irdische für ein Moment...

Quelle: http://www.telegraph.co.uk/
Bis zum nächsten Stein!
Eure Lana